avventura straordinaria2 avventura straordinaria2

Wie man Schuhe auswählt

Das Design der PRIMIGI-Kinderschuhe erkennt man sofort: italienischer Sinn für die Details, Liebe zu den schönsten Materialien und geniale Suche nach innovativer Zweckmäßigkeit.
Jedes Modell ist das Ergebnis der Kombination zwischen einer langjährigen Tradition und den internationalen Modetrends.

Und vor allem entspringt es der Fähigkeit, Stile, Moden und Farben mit den Augen und der Fantasie der Kids von heute neu zu gestalten. Welche Schuhgröße hat Ihr Kind?
Entdecken Sie sie mit einem Klick!

12-14 Monate. Ich kann schon beinahe laufen

Eine schwierige Wahl

Jetzt müssen die Kinderschuhe mehr denn je sorgfältig gewählt werden, weil sie von grundlegender Bedeutung sind, damit das Kind bei seinen ersten Schritten Sicherheit und Unbefangenheit erwirbt und die richtige Haltung einnimmt. Das Kind fängt an, allein die Welt zu erforschen, die es umgibt, und ein Paar geeignete Schuhe können ihm dabei helfen.

Grundlegende erforderliche Eigenschaften
Die idealen Schuhe reichen bis zu den Knöcheln, um den richtigen Halt zu geben, ohne zu beengen, und um zu vermeiden, dass sie leicht abgestreift werden, wie es bei niedrigen Schuhen geschehen könnte, die für die noch pummeligen Füßchen ungeeignet sind.

Ein weiteres unverzichtbares Merkmal: Sie müssen sehr zart bei der Berührung mit der empfindlichen Kinderhaut, aber nicht nachgiebig sein. Und die Sohlen? Breit und biegsam an der Spitze und fest an der Ferse, um einen optimalen Halt auf dem Boden zu gewährleisten.
Hinsichtlich der Materialien sind die natürlichen und weichen wie Leder oder Stoff vorzuziehen. Freie Bahn auch für die neuen Materialien, vorausgesetzt sie sind weich und atmungsaktiv.

Verschluss: Klettverschluss, Schnallen oder Schnürsenkel?
Klettverschlüsse sind in Ordnung, außerdem sind sie sehr leicht zu öffnen und zu schließen, aber Vorsicht: Genau aus diesem Grund lernt Ihr Kind sehr bald, sie allein aufzumachen! Wenn es sehr klein ist, ist es vielleicht ratsam, sich für Schnürsenkel oder Schnallen zu entscheiden. Diese beiden Systeme haben auch den Vorteil, eine sehr genaue Regulierung des Verschlusses zu ermöglichen, und sind deshalb besonders für einen rundlichen und noch nicht voll entwickelten Fuß geeignet.

15 Monate - 5 Jahre. Wilde Füße

Grundlegende erforderliche Eigenschaften
Die Erfahrung von PRIMIGI empfiehlt weiches, aber widerstandsfähiges Oberleder, flexible Sohlen, die gleichzeitig auch gegen die Unebenheiten des Bodens schützen, und praktische, sichere Verschlüsse. Im Vergleich zur Zeit der ersten Schritte ist der Fuß schlanker, und die Form des Schuhs passt sich an.

Und das Schwitzen?
Viel Bewegung und der häufige Wechsel von geschlossenen Räumen ins Freie haben ein vermehrtes Schwitzen zur Folge. Die Schuhe müssen daher atmungsaktiv sein. Insbesondere die Decksohle sollte aus natürlichem Material bestehen, das die Haut atmen lässt.

6-10 Jahre. Ich suche aus, ganz wie die Großen

Grundlegende erforderliche Eigenschaften
Schule, Sporthalle, Ausflüge? Die Gelegenheiten zum Gebrauch der Schuhe nehmen zu, deshalb müssen diese widerstandsfähig und flexibel sein. Bequemer Schaft, unverwüstliche Sohlen, und auch die Optik ist wichtig, vor allem für die Mädchen. Aber die modischen Details dürfen nie übertrieben sein, und das Wohlbefinden des Fußes darf dabei nicht vergessen werden. PRIMIGI weiß das genau und erneuert zu jeder Saison seine umfangreiche Reihe für jedes Alter, indem es die letzten Trends mit der sorgfältigen Beachtung eines hohen Qualitätsniveaus vereint.

Turnschuhe zu jeder Zeit und Gelegenheit?
In diesem Alter würden vor allem die Jungs 24 Stunden am Tag Turnschuhe tragen. Man sollte sie dagegen von klein auf daran gewöhnen, im richtigen Augenblick die richtigen Schuhe zu tragen. Jedes Modell wird nämlich in Funktion seiner besonderen Verwendung entworfen. Deshalb sollten die Turnschuhe beim Sporttreiben getragen werden, und in der restlichen Zeit des Tages Schuhe, die den Kids wegen ihres sportlichen Looks und den Müttern wegen der angemessen leichten und atmungsaktiven Materialien gefallen.

Wechsel der Jahreszeiten

Winter
Es sind mindestens zwei Arten von Schuhen erforderlich: Ein Paar für den Aufenthalt im Freien, für Kälte und Regen geeignet, wasserdichte und atmungsaktive Modelle der Serie PRIMIGI GORE-TEX®, und ein Paar für geschlossene Räume, mit flexiblen und sehr leichten Sohlen.

Frühjahr und Herbst
In der Übergangszeit niemals direkt von Boots und schweren Schuhen zu offenen, bzw. umgekehrt, übergehen, am besten sind die Modelle der Serie PRIMIGI GORE-TEX® mit der SURROUND™-Technologie. Unentbehrlich sind mittelschwere Modelle aus leichtem Leder mit Innenfutter aus Leder oder Gewebe.

Sommer
Bis zum Alter von 2 Jahren, vor allem solange das Kind krabbelt, sind vorn und hinten geschlossene Sandalen am besten, die das Füßchen schützen und ihm Halt geben. Ab 2 Jahren kann das Kind diese besser schützenden Modelle tragen, wenn es Beschäftigungen mit viel Bewegung nachgeht, und sie bei anderen Gelegenheiten mit vorne offenen Sandalen abwechseln. In jedem Alter sind dagegen die Modelle im Clogs-Stil ohne Riemchen an der Ferse zu vermeiden, da sie den Fuß ermüden und die Bewegung behindern.